Ab dem 01.07.2012 gelten neue Regeln für die zweijährige Hauptuntersuchung (HU), die auch im „Volksmund“ noch immer gerne TÜV-Untersuchung genannt wird. Bereits seit langem führt jedoch nicht nur der TÜV sondern auch andere Organisationen wie die DEKRA, GTÜ oder KÜS Hauptuntersuchungen durch.

Eine der wohl wichtigsten Regelungen ist dabei, dass nicht mehr zurückdatiert wird. Danach sind nun die ersten beiden Verzugsmonate folgenlos. Auch ein Ordnungsgeld wird nicht verhängt. Sollte jedoch die Hauptuntersuchung mehr als zwei Monate fällig sein, so müssen Fahrzeughalter eine vertiefte Hauptuntersuchung mit erweiterten Prüfinhalten hinnehmen und einen Preisaufschlag von 20 % dafür „in Kauf nehmen“.

Vorher galt seit Dezember 1999, wer den Prüftermin verpasst hat und erst im darauf folgenden Monat eine Hauptuntersuchung durchführte, erhielt nur eine Plakette bis zum aktuellen Termin und nicht für den bereits laufenden Monat. Diese Regelung entfällt nun.

Eine weitere Neuigkeit ist, dass es künftig eine Probefahrt gibt. Dabei muss der Prüfer jedoch nicht mit dem Fahrzeug um den Block fahren. Das Fahrzeug muss nur kurzzeitig auf über 8 km/h gebracht werden, um die Fahrbereitschaft zu testen. Dafür reicht in der Regel bereits die Einfahrt durch den Prüfer in die Prüfgasse aus, wie dieses bereits viele Prüfer im Vorfeld getan haben.

Laut Prüfbericht werden Hinweise und Tipps für den nächsten Werkstattbesuch sowie die Erwähnung nur andeutender Mängel sein. Dies bietet jedoch mehr Service, um spätere häufig teurere Reparaturen umgehen zu können.

Denken Sie jedoch daran, dass bei Überziehung von zwei bis vier Monaten 15,00 € Verwarnungsgeld fällig sind und bei vier bis acht Monaten 25,00 € und bei mehr als acht Monaten 40,00 € Verwarnungsgeld fällig sind. Zusätzlich gibt es dann noch zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg. Auch muss damit gerechnet werden, dass bei einer abgelaufenen Prüfplakette es im Falle eines Unfalls zu Schwierigkeiten mit den Versicherungen kommen kann.

Anfahrtsskizze

Scheidestraße 24a
30625 Hannover

Telefon 0511 / 31 25 26

Rufen Sie einfach an!