Der Bundestag hat ein Gesetz verabschiedet, wonach ab dem 01.01.2013 für Arbeitgeber die Insolvenzgeldumlage deutlich ansteigen wird. Bis zum 31.12.2012 sind/waren es noch 0,04 %. Der Schritt zur Erhebung überrascht insoweit, da generell von der Bundesregie­rung die Konjunkturlage als stabil mit lediglich leichten Einschränkungen dargestellt wird.

In den Jahren 2011 und 2012 wurden jedoch vorher aufgebaute Überschüsse abgebaut. Ansonsten hätte sich ein Umlagesatz von 0,1 % ergeben. Langfristig wird davon ausgegangen, dass ein Umlagesatz von 0,15 % angeblich kostendeckend sein solle. Der Umlagesatz soll so angeblich stabil gehalten werden. Gesetzliche Regelungen sind diesbezüglich im § 316 SGB III festgeschrieben worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anfahrtsskizze

Scheidestraße 24a
30625 Hannover

Telefon 0511 / 31 25 26

Rufen Sie einfach an!