Das Landessozialgericht Sachsen-Anhalt musste entscheiden, ob die gesetzliche Krankenversicherung eines übergewichtigen Krankenversicherten zusätzlich für die Kosten eines Feuerwehreinsatzes zahlen muss. Die Feuerwehr musste nämlich zusätzlich zum Krankentransport Hilfe leisten, um die stark übergewichtige Person ins Krankenhaus befördern zu können. Das Landessozialgericht hat in seinem Urteil vom 17.06.2010 entschieden (Az. L 10 KR 59/08), dass die gesetzliche Krankenversicherung auch die Kosten für den zusätzlichen Feuerwehreinsatz zu tragen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anfahrtsskizze

Scheidestraße 24a
30625 Hannover

Telefon 0511 / 31 25 26

Rufen Sie einfach an!