Hat eine Schulverwaltung eine nach den Umständen nicht ausreichende Anzahl an Schulhelfern beschäftigt, so muss das Jugendamt die Kosten für weitere notwendige Schulhelfer vorerst übernehmen. Das Verwaltungsgericht Berlin hat in seinem Beschluss vom 10.12.2010 im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes entschieden, dass einer autistischen Grundschülerin ein Anspruch auf Übernahme der Kosten eines Schulhelfers im Umfang von zwölf Stunden pro Woche zuerkannt werden muss (Az. VG 18 L 312/10).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anfahrtsskizze

Scheidestraße 24a
30625 Hannover

Telefon 0511 / 31 25 26

Rufen Sie einfach an!