Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in seiner am 15.12.2010 veröffentlichten Entscheidung (Az. VII R 23/09) entschieden, dass es einem Lohnsteuerhilfeverein nach seiner Satzung möglich ist, die jeweiligen Mitgliedsbeiträge nach den Jahreseinnahmen ihrer Mitglieder zu staffeln. Der Lohnsteuerhilfeverein hatte die Höhe der Mitgliedsbeiträge damit an das jeweilige Einkommen seines Mitgliedes gekoppelt. Bei neuen Mitgliedern, die sogleich für zwei zurückliegende Jahre Hilfe bei ihren Steuererklärungen erhielten, darf sich damit auch die Beitragsberechnung an den zusammengerechneten Einnahmen aus den zwei Jahren richten, für welche das neue Mitglied Hilfe erhalten hat. Der Bundesfinanzhof hat dies mit seinem Urteil vom 26.10.2010 entschieden und damit zuvor anderslautende Entscheidungen aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anfahrtsskizze

Scheidestraße 24a
30625 Hannover

Telefon 0511 / 31 25 26

Rufen Sie einfach an!