Das Arbeitsgericht Köln (ArbG Köln) hat die fristlose Kündigung eines Redakteurs des Westdeutschen Rundfunks (WDR) für unwirksam erklärt. Dieser war nach einem mehr als zehn Jahre bestehenden Beschäftigungsverhältnis entlassen worden, weil er angeblich seine journalistische Pflicht missachtet haben soll, als er über einen angeblich wirkungsvolles, aber von der Pharmaindustrie abgelehntes Medikament berichtete.

Nach dem Urteil des Arbeitsgerichts Köln vom 20.01.2011 (Az. 6 Ca 4641/10) war die Kündigung unwirksam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anfahrtsskizze

Scheidestraße 24a
30625 Hannover

Telefon 0511 / 31 25 26

Rufen Sie einfach an!