Am 23.02.2011 sind neue gesetzliche Bestimmungen zu den Teilzeitwohnrechten (sog. Timesharing) in Kraft getreten, welche den Schutz der Verbraucher stärken. Wie die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt am 01.03.2011 mitteilte, hat die Bundesrepublik Deutschland damit die Richtlinie 2008/122/EG in nationales Recht nunmehr umgesetzt. Die Schutzvorschriften seien nicht nur für Verträge über Teilzeitwohnrechte für Verbraucher verbessert worden, sondern auch auf Produkte ausgedenkt worden, mit denen der Verbraucherschutz bisher oft unterlaufen worden sei. Dies betreffe insbesondere Verträge bei langfristige Urlaubsprodukte, Vermittlungsverträge und Tauschsystemverträge sowie über Teilnutzungsrechte an beweglichen Unterkünften wie Hausbooten oder Wohnmobilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anfahrtsskizze

Scheidestraße 24a
30625 Hannover

Telefon 0511 / 31 25 26

Rufen Sie einfach an!